Geriatrie

Hundesenioren - von mir liebevoll "graue Schnauzen" genannt - haben andere Anforderungen an ihr tägliches Leben, wie junge Hunde. Nicht nur, dass der Bewegungsapparat zwickt und das Aufstehen schon mal schwer fallen kann, 

..

 

Neben der physiotherapeutischen Begleitung eurer "grauen Schnauze" biete ich auch naturheilkundliche Begleitung an. Die Begleitung ist genau das, was es sein soll, eine Begleitung und ersetzt weder eine tierärztliche Untersuchung, noch die notwendige Medikation.

Und trotzdem kann man doch einiges unterstützen und zwar bei:

- Herz-Kreislaufbeschwerden

- Cognitives Dysfunktions Syndrom (Demenz)

- Beschwerden des Bewegungsapparates (Arthrose, Neuropathien, Spondylose etc)

- Unterstützung Immunsystem

 

Gerne helfe ich euch auch bei:

- Laborbefunden und Blutbildern

- Anpassung der Ernährung an die individuellen Bedürfnisse und Erkrankungen

- Lesen von Röntgenbildern

 

 

Sterbebegleitung

Auch wenn man sich noch so sehr bemüht, irgendwann kommt der Tag, an dem man eine der schwersten, wenn nicht überhaupt DIE schwerste Entscheidung für seine graue Schnauze treffen muss. 

Manchmal hat man das Glück und kann das Tier selber entscheiden lassen, aber auch wenn man sich nicht sicher ist, gibt es Möglichkeiten aus der Homöopathie, die hierbei unterstützen können.

In den meisten Fällen wird euch eure graue Schnauze wissen lassen, dass es Zeit ist zu gehen, aber das fällt uns Menschen leider oft sehr schwer, das zu akzeptieren oder aber auch die notwendigen Schritte einzuleiten.

 

Ich unterstütze euch bei:

- der Entscheidungsfindung

- was soll mit dem Hund "danach" geschehen?

- welche Möglichkeiten gibt es überhaupt?

- auf Wunsch: Regenbogenbrücken-Begleitung

 

Trauerbegleitung